Ihre Immobilienmaklerin Cäcilia Page GmbH
&
Team-Boerse.de
  • Denkmal
  • Bestand
  • Neubau

Solarthermie: Jetzt planen und optimal nutzen

Energieeffizienz

Heizen mit Sonnenenergie liegt im Trend. Wie der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) aktuell bekannt gibt, können mit Hilfe von Solarthermie bis zu 40 Prozent der jährlichen Heizkosten eingespart werden. Der optimale Zeitpunkt für einen Umstieg ist den Branchenexperten zufolge die kalte Jahreszeit, denn von der Planung bis zur Umsetzung kann es mehrere Wochen dauern.

Viele Eigentümer setzen mittlerweile auf Solarthermie, um sich von herkömmlichen Energiequellen unabhängiger zu machen und um Heizkosten zu sparen. Doch nicht nur die Wirtschaftlichkeit macht die Anschaffung für viele Verbraucher attraktiv: Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) etwa unterstützt die Anschaffung dieser Technologie zur Heizungsunterstützung bzw. der Kombination aus Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung bei Bestandsbauten je nach Größe mit 2.000 bis 5.600 Euro.

Wer also bereits im Winter plant, kann in den Frühjahrs- und Sommermonaten von der Kraft der Sonnen profitieren. Sogar ab Februar sind die Einstrahlungswerte einer solarthermischen Anlage bereits so hoch, dass die Kostenersparnis deutlich erkennbar wird.